Reiseberichte‎ > ‎

USA Teil 3 (10.08.2011 - 23.08.2011)

veröffentlicht um 23.08.2011, 11:16 von Tobias Pieper   [ aktualisiert: 07.11.2011, 09:25 ]
Lake Tahoe, Kalifornien bis Riggins, Idaho

Es hat uns fast einen Monat gekostet, den riesigen Staat Kalifornien zu verlassen und nur eine Woche, um durch Oregon zu fahren. Erreicht haben wir nun schon Idaho und sind damit ein Steuck weiter in den Osten vorgedrungen.
Wir haben seit dem letzten Eintrag nicht gerade weltbewegendes erlebt, aber es lohnt sich dennoch einige Fotos hochzuladen und somit werde ich einfach auch ein paar Zeilen schreiben.
Wir erleben hier unglaublich heisses Wetter. Oft haben wir ueber 40 Grad, was wir bisher bloss in Turkmenistan und Usbekistan erfahren haben. Wir freuen uns also schon auf den Herbst und Winter, der dann auch alle Muecken vernichtet, die natuerlich immer wieder die schlimmsten Plagegeister sind. Wir sind mittlerweile der Meinung, dass diese Kreaturen Teufelswerk sein muessen.

Ich moechte mich ungern wiederholen, was ich bereits im letzten Bericht erwaehnt habe, aber ich denke, es muss sein. Ich muss noch einmal hervorheben, wie grosszuegig die Menschen hier sind. Wir wurden bereits zwei weitere Male in ein Restaurant eingeladen und treffen immer wieder auf so liebe Menschen, wenn wir zelten. Die USA macht der Tuerkei und dem Iran bezueglich Gastfreundschaft ernsthaft Konkurrenz.

Landschaftlich ist es im grossen und ganzen immer wieder recht wuestig. Allerdings haben wir auch die Route etwas mehr durch die flacheren Bereiche gelegt, um Energie fuer die Rocky Mountains zu sammeln, die nun vor uns liegen. Wir sind auf dem Weg nach Montana.

Wir freuen uns auf die wieder etwas anspruchsvollere Etappe und sind gespannt, ob sich die Mentalitaet der Menschen von Staat zu Staat aendern wird oder nicht.

Comments